Jul
28

Mia , die Badenixe im Rhein-Ruhr-Bad

Geschrieben von Zaubi · (127) mal gelesen

Wie ich gestern ja bereits schrieb , waren Mia und ich am vergangenen Donnerstag im Rhein- Ruhr-Bad und ich muss sagen: Nur zu empfehlen für Leute mit kleinen Kindern!

Ich war ja noch nie vorher da, obwohl das Schwimmbad direkt an meiner Dienststelle liegt, ich schaue sogar von meinem Bürofenster direkt auf den Eingang.

Nunja, ganz billig ist es nicht. Ich habe als Erwachsene für 2 Stunden 5 Euro bezahlt, mit der Duisburger Familienkarte gabs immerhin 10 % Rabatt und die Zwergin kam umsonst rein ( Kinder bis einschl. 5 jahren übrigens immer).

Am Eingang erwartete uns am Tresen eine sehr freundliche und kompetente Dame, die uns dann auch fragte, ob wir zum ersten Mal in diesem Bad seien. Sie erklärte mir dann sehr nett und ausführlich alles und wies mich explizit auf die “Familienumkleidekabinen (XXL, sehr angenehm)” hin.

Nach kleinem Kampf meinerseits mit dem Drehkreuz *lol* entschwanden Mia und ich dann auch in eine dieser Kabinen. Zu bemerken wäre, dass dort sehr bequem mindestens 2 Erwachsene und zwei Kinder reinpassen und sich umziehen können , ohne sich gegenseitig den Ellbogen ins Ohr zu pieken. Standardmässig gehört auch in jede Familienkabine ein Wickeltisch ( sehr vorbildlich). Mit dem an der Kasse ausgehändigtem Chip konnte man seine Sachen in einem der zahlreichen Spinde einschliessen und den Schlüssel bequem ( weil einklappbar) an einem Armband mit sich herumtragen.

Auf dem Weg zu den Schwimmbecken kommt man an den Duschen vorbei, es herrscht jedoch keine “Duschpflicht” , so dass man auch trockenen Fusses und mit trockenen Taschen ins eigentliche Schwimmbad kommt.

Wir liefen an diversen Sport und Funbecken vorbei, bis wir am Ende des Bades zum Kleinkinderbecken kamen.

Also für Leute mit Kleinkindern nur zu empfehlen. Es gibt extra ein kleines separates Kleinkinderbecken in der Halle, in dem selbst unsere 91 cm kleine Tochter überall ohne Probleme stehen kann. An der tiefsten Stelle ging ihr das Wasser grad mal bis zur Brust. Es gab da eine lange gelbe wasserspritzende Schlange, eine grosse wasserspuckende Ente , auf der man ( also die Kinder, nicht ich *gg) auch reiten konnte , einen Wasserfontänen von sich gebenden Ball und eine Minirutsche. Am Rand stehen ausreichend Liegen für gestresste Eltern, die einen Superblick von dort auf ihre Sprösslinge haben. Mia hatte es besonders die Rutsche angetan, die wurde ausgiebig getestet und für gut befunden. Sie war so in ihrem Element, dass natürlich nach 2 Stunden das Geschrei mörderisch war, als wir wieder gingen.

Das Kleinkinderbecken ist  durch seine Lage am Ende des Schwimmbades sehr stressreduzierend für die Eltern, da die grösseren Kinder und Jugendlichen dort gar nicht erst hinkommen. Es gibt in dieser Ecke sowohl einen Wickelraum als auch einen wasserfesten Laufstall, für die ganz Kleinen.

Die Gastronomie haben wir noch nicht ausprobiert, es ist aber auch kein Problem dort selbst Mitgebrachtes zu verzehren. Noch hinzuzufügen wäre noch, dass im Rhein-Ruhr-Bad alles bargeldlos funktioniert. Man hat auf seinen Kassenbon 30 Euro Kredit, den man in der Gastronomie umsetzen kann. Bezahlt wird dann am Ausgang.

Nur mal am Rande : Ich kriege nichts für diesen Bericht, noch hat mich jemand damit beauftragt. Ich schreibe einfach darüber, weil ich das Bad einfach gerade für Leute mit kleinen Kindern super finde. Mia und ich werden sicherlich noch mal dorthin gehen und sicherlich mindestens genauso viel Spass haben.

Eure Zaubi

Wenn Dir meine Artikel gefallen, dann abonniere doch meinen RSS Feed RSS Feed

Ähnliche Artikel:

  1. Stern-Challenge…ich erhöhe um 100

Trackback URL für diesen Artikel: http://zaubis-kosmos.de/mia-die-badenixe-im-rhein-ruhr-bad/trackback/

Categories : Zaubi nimmt ab
 


8 Kommentare

1

Da hattet ihr ei Schönes Wochenende und ich kenn das bei meinem Sohn der ist auch eine richtige Wasserratte

2

Hallo, Zaubi! Ich freue mich , dass ihr soviel Spass im Schwimmbad hattet! :-) Klingt ja auch alles sehr angenehm, was Du so berichtest!Sehr schön auch, dass so super auf kleine Kinder eingegangen wird!Ich kann mir gut vorstellen, dass Mia da nich wieder weg wollte! Ganz liebe Grüsse an Dich und Deine zwei Lieben, Heidi! :wink:

3

@ Andy : nur Duschen mag sie nicht , aber baden ungemein!

@ Heidi: ich kann dir sagen, da gab es das volle Programm mit auf den Boden schmeissen und einem Geschrei wie eine Feuersirene!

4

Nur mal am Rande : Ich kriege nichts für diesen Bericht, noch hat mich jemand damit beauftragt. Ich schreibe einfach darüber, weil ich das Bad einfach gerade für Leute mit kleinen Kindern super finde.

Nun, wenn etwas so richtig toll ist, kann man ja auch darüber berichten. Schließlich gehen viele an so manche Sachen vorbei, weil sie es nicht kennen und da ist es doch toll wenn man mal einen “authentischen” Bericht bekommt. :bravo: Ich mach auch schon mal ab und zu “Werbung” wenn mir etwas besonders gut gefallen hat, so wie z.B. das eine Mal bei dem Persischen Restaurant….. hmmm, fang gleich wieder an zu sabbern wenn ich nur dran denke….. :lecker:

5

Yeah! Ich werde gleich für ein paar Minuten einer der kommentatoren des monats :jipii:. – Aber btt, ich finde die 5,- Euro für’n ordentliches Stadtbad echt ned viel. In Berlin zahlst Du das schon für manch öffentlichen Park.

6

Na, dann streng Dich mal an Hippie, dass du auch den Rest des Monats Topkommentator bist :-) Aber 5 Euro für 2 Stunden finde ich schon happig!

7

5 Euronen für 2 Stunden?!? Was kostet denn dann ne Tageskarte? Kommt mir auch heftig vor…

8

@ Markus: Tageskarte 8 Euro

Hinterlasse einen Kommentar zum Artikel

Hinweis: Bitte beachte die Datenschutzerklärung vor dem Absenden Deines Kommentars - durch das Senden akzeptierst Du sie. Keine Sorge, dort steht nur das, was der Gesetzgeber verlangt.

Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword oder Blog/Webseitennamen) oder mir Dein Kommentar zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor, Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart Dir sowas hier also bitte! Danke !

Blogdienste

Kommentatoren des Monats

Inhalt folgt noch