Jun
11

Altlasten

Geschrieben von Zaubi · (4) mal gelesen

Wir sind ja in dieser Woche kinderlos. Mia befindet sich in dieser Woche bei Oma und Opa nebst Hund und da haben wir natürlich die Gelegenheit genutzt, ein bisschen Grossreine zu machen und zu entmisten.

So unangenehme Dinge, die man immer wieder gerne vor sich hinschiebt. Du liebe Zeit, kennt ihr das auch? Was sich alles so ansammelt in einem Haushalt, was man “ja immer noch mal gebrauchen könnte”.

Von Kartons, über Bücher , bis hin  zu Gummibadewannenmatten *lol* . Ich war heute konsequent und habe das Badezimmer komplett ausgemistet. Alles was länger als ein halbes Jahr nicht angefasst, benutzt oder sonstwie Verwendung gefunden hat ging konsequent den Weg allen Irdischen.

Morgen vielleicht kommt dann die Wohnzimmerschrankwand dran…Bücher,CDs, DVDs und der ganze Kokolores, der sich so in Schrankwänden gerne mal ansammelt.

Geht das eigentlich nur mir / uns so? Das sich dieser ganze Driet heimtückisch in allen Schubladen und Schränken ansammelt ? Oder ist das normal ?

Mein Klamottenschrank müsste auch mal wieder ent”klamotted” werden fällt mir dabei ein, ich hab ja sonst nichts zu tun :-)

Wenn einer die berühmten Heinzelmännchen bei sich zu Hause wohnen hat, dann möge er sie bitte bei uns vorbeischicken !!

Eure Zaubi

Wenn Dir meine Artikel gefallen, dann abonniere doch meinen RSS Feed RSS Feed

Keine ähnlichen Artikel.

Trackback URL für diesen Artikel: http://zaubis-kosmos.de/altlasten/trackback/

Categories : Diverses
 


11 Kommentare

1

Das ist ganz normal… wie war das nochmal mit den Jägern und eben auch Sammlern? Wie du schon sagst, man könnte es ja nochmal irgendwann irgendwie gebrauchen. Und wenn man es dann doch endlich aus der Wohnung “verbannt”, wandert es meist erstmal in den Keller – oder wer es hat: auf den Dachboden.

2

Ne das geht dir nicht nur alleine so. Ich hab hier Schubladen, da sammelt sich schon Staub auf den Griffen weil ich die Dinger net wieder anfasse… Aber eben diese Schubladen sind komplett voll mit irgendwelchem Kram… Irgendwann müsste ich auch mal entrümpeln… :stock:

Ach ja und wenn die Heinzelmännchen bei dir fertig sind schick sie ruhig hier auch mal vorbei. Genug zu tun finde ich schon, damit sie sich nicht langweilen. ;)

3

Das geht nicht nur Euch so Zaubi. Mit der Zeit sammelt sich einfach viel zu viel an. Richtig gemein wird das aber erst wenn man in eine neue Wohnung umzieht. Das ist DIE Gelegenheit mal kräftig auszumisten. :yes:
Ich bin auch schon länger dabei auszumisten. Immer mal so zwischendurch nehme ich mir die Schränke vor. Vor allem unter unserem Bett lag ne’ Menge rum. Defekte Tastaturen, Kisten mit Schrauben, Werkzeug in einer Box, eine Stoffkuh muuuuhhh.. :D und zwei Baustrahler. Viele Sachen aus dem Keller sind jetzt im Sperrmüll gelandet. War ne’ tierische Arbeit. Es hat sich aber wirklich gelohnt. Ich habe fertig mit entrümpeln… :jipii:

4

Sind wir nicht alle kleine Messies, die sich von nichts trennen können? Bis es irgendwann mal “Klick” macht inne Birne, dann mistet mal mal aus. Aber nach ein paar Wochen fängts wieder an, wenn es überhaupt so lange dauert…

5

Oh ja, ein weitverbreitetes Phänomen. Da fällt mir ein, dass ich schon seit Monaten meine Bastelkisten ausmisten und sortieren mag :floet:

6

Ich bin doch meist das Gegenteil und werfe schon mal hin und wieder Sachen weg, bei denen mir nach einiger Zeit auffällt, dass ich sie doch mal lieber behalten hätte. In meiner “Sturm und Drang Zeit” bin ich dann zusätzlich noch 5mal in 5 Jahren über weite Entfernungen umgezogen (Norditalien, München, Düsseldorf, Frankfurt, München), so dass da doch einiges auf der Strecke blieb.
Stephan gehört dann aber doch eher der Sammler Fraktion an, so dass es bei uns hin und wieder mal einen ordentlichen Rumms tut, und dann doch das ein oder andere Stückchen mit leidendem Blick zur Entsorgung gelangt. Gerade vor ein paar Wochen war ich aber doch wieder relativ erfolglos im Hinblick auf seinen Kleiderschrank. Erzählte mir der Mann doch glatt, dass er nur noch ein paar Stück Hemden hätte, die er tragen könnte und unbedingt neue brauche. Und das bei einem Schrank mit 2 Reihen voller Hemden. Wie lange brauche ich dieses Mal, bis das ein oder andere Hemd aus dem Schrank verbannt wird? Das letzte Hemd wurde ich entsorgt, nachdem es schon eher jahrzehntealt als jahrealt war, als ich sagte “Diesen Putzlappen willst Du nicht wirklich anziehen, oder?”

7

@ Sascha : Na, der Keller ist leider auch schon voll*gg

@Knut: Na, wenns nur Schubladen wären *gg* Also bei mir haben sich die Männchen noch nicht gemeldet, aber wenn dann schick ich sie nach Weyhe weiter .-)

@Frau Wolkenlos : Was machst du um alles in der Welt mit zwei Beustrahlern unter Bett???

@ Markus : ich befürchte auch, die Intervalle werden immer kürzer zwischen den Messiperioden*gg

@ Gaso : Sowas gibts gar nicht bei uns. Dafür haben wir diverse Spielkisten*gg

@Sporty Girl: Na , ich habe nur Umzüge innerhalb Duisburgs hinter mir, aber die reichten mir auch vollkommen :-.)

8

@Zaubi,
die Baustrahler hatten wir uns damals angeschafft weil wir für Filmaufnahmen helles, stärkeres Licht brauchten. Da die Teile aber Horror Stromfresser waren, haben wir uns irgendwann eine professionelle Beleuchtung für die Aufnahmen angeschafft. Die fressen nicht so viel Strom und das Licht ist viel besser. Da sind die Baustrahler, statt im Keller erstmal unterm Bett gelandet. :D
LG

9

@ Frau Wolkenlos: Ne, is klar. Und dann muss man diese Mörderdinger unter Bett deponieren*gg

10

Wenn man zu faul ist die Dinger sofort in den Keller zu bringen, ja. :cool:
LG

11

Wenn ich das so lese bekomme ich langsam Angst vor meinem Umzug was sich da so alles finden wird und hervorkrümeln wird?
Wollmäuse sind da noch das harmloseste.

Heinzelmännchen habe ich auch keine aber mit einem lieben *knuffz* zum Aufmuntern kann ich eventuell dienen.

Lieben Gruss, die Arven

Hinterlasse einen Kommentar zum Artikel

Hinweis: Bitte beachte die Datenschutzerklärung vor dem Absenden Deines Kommentars - durch das Senden akzeptierst Du sie. Keine Sorge, dort steht nur das, was der Gesetzgeber verlangt.

Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword oder Blog/Webseitennamen) oder mir Dein Kommentar zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor, Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart Dir sowas hier also bitte! Danke !

Blogdienste

Inhalt folgt noch