Archive for Januar, 2009

Gestern war ich mit unserer Zwergin zum ersten Mal beim Zahnarzt. Einfach mal zur Kontrolle und zur Gewöhnung. Angesichts der Eigensinnigkeit unseres Mokels ging ich nicht gerade optimistisch gestimmt dorthin. Aber ich hätte mir gar keine Sorgen machen brauchen: Sie hat so toll mitgemacht und durfte sogar mit einem Zauberstab “Simsalabim” machen , damit sich der Zahnarztstuhl nach oben bewegt und die Rückenlehne runterging.

Ich bin schwer begeistert von dieser Zahnarztpraxis. Dort sind sie spezialisiert auf Kinder-und Jugendliche und es sind ausnahmslos Frauen dort. Die ganze Praxis ist super kindgerecht eingerichtet und alle total nett.

Mia hat dann nach erfolgter Untersuchung ( die natürlich zu meiner vollsten Zufriedenheit verlief) einen Belohnungstaler erhalten. Den konnte sie dann im Vorraum in einen Apparillo stecken, der aussah wie ein Kaugummiautomat und da kam dann so ein kleines Plastikei raus. Darin war dann ein Gummimännchen drin, dass man sich auf den Finger stecken kann *gg*

Sie hat super mitgemacht und sich brav alle Zähne ankucken lassen, natürlich auch alle Zähne zur vollsten Zufriedenheit der Zahnärztin :-)

Meine Güte, die Praxis ist ca. 5 Km Luftlinie von uns entfernt, aber eine Himmelfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln!!

Jetzt ist erstmal Pause bis April mit Arztbesuchen für Mia, dann steht wieder Augenarzt an ( wenn sich nicht irgendeine Kinderkrankheit dazwischenschmeisst)

Als wir im übrigen nach dem Zahnarztbesuch nach Hause kamen und ich die Wohnungstür aufgemacht habe, roch es fürchterlich angekokelt. Ich wollte schon laut “Feurio und 112″ rufen und hab erstmal schnell ins Wohnzimmer geschaut  ob mein Mann noch lebt oder ob er schon der Rauchvergiftung erlegen ist.

Gottseidank war die Brandkatastrophe schon von ihm verhindert worden, wie er ja hier schon berichtet hat. Mensch, aber das war ein Schreck in der Mittagsstunde!

Categories : Diverses
Comments (9)
Jan
29

PC-Abstürze und andere Kinderkrankheiten

Posted by: Zaubi | Comments (4)

Gestern war so ein stressiger Tag und so anstrengend , dass ich keine Zeit und Lust hatte einen Blogbeitrag zu schreiben.

Was gab es zu berichten? Nun, seit Montag stürzen alle paar Minuten die Programme auf meinem Büro-Rechner ab, das nervt tooootal. Vor allem das Hauptprogramm mit dem wir arbeiten und ohne das wir die Leute wieder nach Hause schicken können hakt dauernd.

Da ich ja in der Vermittlung tätig bin habe ich auch keine Akten in die ich reinschauen kann sondern alle Daten und Fakten sind im PC gespeichert. Kein PC…….keine Beratung….keine Vermittlung…so einfach ist das. Ich habe momentan 450 Kunden zu beraten, da kann sich sicherlich jeder vorstellen, dass man die Daten eines jeden Einzelnen nicht so parat hat ;-)

Montag mittag wars dann soweit, mein PC hat mir offensichtlich den Kampf angesagt. Nachdem alle möglichen Programme hakten oder gar nicht erst aufgingen gab mir der grosse PC-Manitou “DAS” Zeichen. Ich wollte ein Programm aufmachen, vier andere starteten, die ich gar nicht wollte, aber das eigentliche nicht.

Nach dreimaligem Neustart aufgegeben und es als Zeichen empfunden, dass ich schnellstens nach Hause gehen solle. Am nächsten Vormittag alles , als wäre nie etwas gewesen.Ich schwöre, hätte ich hier zu Hause einen solchen Schrottrechner wäre der schon lange durchs (geschlossene) Fenster geflogen.

Gestern dann noch was erfreuliches:Rio war ja wieder auf der Waage und ich muss gestehen, ein bisschen neidisch bin ich schon über die Menge der Abnahme. Der Arme, er war ja auch so gestresst durch Mias Erkrankung. Das muss natürlich alles an seinem Arzttag passieren. Er befürchtete ja schon meiner Mutter spärlich bekleidet empfangen zu müssen aufgrund der über den Haufen geschmissenen Zeitplanung.

Mia gings zum Abend hin schon wieder gut, ich hoffe das bleibt auch so.

Eure Zaubi

Categories : Diverses
Comments (4)
Jan
27

Stierhoden und andere Kleinigkeiten

Posted by: Zaubi | Comments (21)

Pfui bähhhhhhhhhh, gestern haben Rio und ich einen Bericht in der “Abenteuer Leben” Sendung über eine Delikatesse namens Stierhoden gesehen.

Meine Fresse, da hab ich bei dem blossen Gedanken schon Gänsehaut gekriegt, wenn ich mir vorstelle, dass ich sowas essen müsste. Das wäre glaube ich für mich noch viel schlimmer als die Geschichte mit den Schnecken vom gestrigen Weltmeisterschaftbericht.

Offensichtlich wird der Stierhodenverzehr in Deutschland grad wieder modern. Na, von dieser Mode würde ich dann aber gerne Abstand nehmen. Wie unsere Tochter so gerne sagt:; Pfui bäääääh!

Und die Potenz soll es auch noch steigern sagt der Volksmund….neeeeeee , lass ma stecken. Da würd ich dann lieber mein Leben lang auf Sex verzichten als meinem Mann sowas unterzujubeln ( der sich wahrscheinlich auch vielmals dafür bedanken würde : Liebling, ich hab dir eine kleine Köstlichkeit zubereitet…Stierhoden!!”) Ich könnte wahrscheinlich gar nicht so schnell laufen, wie die Bratpfanne fliegen würde *gg

Jahrzentelang war der Stierhodenverzehr in Deutschland übrigens verboten, die werden schon wissen warum *schüttel*

Nenenene, was Leute alles so verzehren, von Froschschenkeln über Austern bis hin zu ….na ihr wisst schon….Stierhoden*bahbahbah”….

Aber nun zu erfreulicheren Kleinigkeiten:

Ich habe eine weitere Abnahme zu verzeichnen, zwar nur 300 Gramm, aber der Mensch freut sich.

Es geht weiter :-)

Bis morgen

Eure Zaubi

Categories : Diverses, Zaubi nimmt ab
Comments (21)
Pages: 1 2 3 4 5 6 Nächste

Blogdienste

Inhalt folgt noch

...

Statistik

Dieses Blog ist seit 11.1.2009 (114 Tage) online, enthält 71 Artikel und seit dem 12.1.2009 692 Kommentare von insgesamt 65 Lesern, bei denen ich mich dafür sehr bedanken möchte. Im Durchschnitt erscheinen 0,62 Artikel und 6,12 Kommentare pro Tag. Insgesamt besuchten diesen Blog schon 6600 User.

Zur Zeit sind 2 User online.